Mein Großvater mütterlicherseits war Schriftsteller. Und zwar ein sehr berühmter. Er verdiente Millionen mit seinen Bestsellern. Von ihm habe ich das Talent zu schreiben.
 
Mein Großvater mütterlicherseits war Künstler. Und zwar ein großer Künstler. Seine Bilder waren weltberühmt. Von ihm habe ich meine erschaffende Kreativität und den freien Geist.
 
Mein Großvater mütterlicherseits war Zigeuner. Mit einer rießigen Wagen zog er durch die ganze Welt. Von ihm habe ich meine Neugier, meine Reiselust und eine gewisse Rastlosigkeit.
 
Mein Großvater mütterlicherseits war Unternehmer. Und zwar ein erfolgreicher. Er baute großartige Unternehmen auf mit einer ganzheitlichen Philosophie und nachhaltigen Produkten. Von ihm habe ich meinen Idealismus und meine Tatkraft.
 
Mein Großvater mütterlicherseits war ein Philosoph. Von ihm habe ich meine Nachdenklichkeit und den innigen Wunsch, das Leben in der Tiefe zu erfassen und zu verstehen.
 
Mein Großvater mütterlicherseits liebte das Leben und die Menschen. Ach, was bin ich ihm ähnlich!
 
Mein Großvater mütterlicherseits ist… bis heute unbekannt. Aber ich finde, ich habe das Beste aus ihm gemacht! 😀 <3
 
Alles Liebe
Christina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.