ÜberarbeitetSquareChristina Emmer
Coach für Coaches, Positionierungsexpertin, Gründerin The-Coach.Net
www.the-coach.net

Sichtbarwerden

Ist es wichtig, ob wir es „Verkaufen“ nennen, wenn wir der Welt mit etwas Wertvollem dienen können?

Ist es wichtig, ob es „Preiskalkulation“ heißt, wenn es genau den richtigen Wert wiederspiegelt?

Ist es wichtig, ob wir es „Influencer“ nennen, wenn es uns auf unserem Weg unterstützt, mehr Menschen mit dem zu erreichen, wofür wir wirklich brennen?

Ist es wichtig, ob wir es „Kooperationen“ nennen, wenn dadurch noch viel mehr Wunderbares entsteht?

Und ist es wichtig, ob wir es „E-Mail-Marketing“ nennen, wenn wir mit voller Leidenschaft unser Herzensthema zu den Menschen tragen?

Ist es wichtig, ob wir es „Sichtbarwerden“ nennen, wenn es uns in unserer ganzen Größe und Einzigartigkeit zeigt?

Ich glaube, nichts davon ist wichtig, denn bei all den Begrifflichkeiten geben immer wir durch die Art und Weise unseres Handelns die wirkliche Bedeutung

Wer wirklich inspiriert, dem folgen die Menschen.

Nicht, weil er das billigste Angebot hat und vielleicht sogar noch nicht einmal, weil es das Beste ist – wer weiß das schon, in dieser Welt voller Möglichkeiten?

Wer wirklich inspiriert, dem wollen Menschen nahe sein. Von dem wollen Menschen lernen. Ja, und auch kaufen.

Und wie geht denn nun die Sache mit der Inspiration?

Das Problem ist, dass Inspiration nicht um der Inspiration willen funktioniert.

Glaub mir, ich  hab das ausprobiert.

Ich habe jeden Tag schöne Sprüchebilder auf facebook gepostet, weil ich dachte, dass die Menschen auf facebook das mögen. Sprüchebilder werden doch so massenhaft geteilt.

Ja, das Ding ist nur, dass diese „Inspirationen“ mit der Energie „hoffentlich teilt es jemand“ rausgesendet werden. Kannste vergessen! *lach*

So geht’s…

Vorgestern habe ich mal wieder ein kleines Sprüchebild geteilt. Aber nicht einfach so, sondern mit einem Text dabei, der mich wirklich bewegt hat. Das Bild dazu habe ich gemacht, weil mir beim Schreiben der Spruch eingefallen ist und auch, dass ich da noch so ein passenden Bildchen rumliegen hab. Also schnell zusammengebastelt und zum Text dazu. Voilá.

Ganz ehrlich, ich wollte einfach nur meine Gedanken und Gefühle mitteilen. Es war mir piepegal, ob das geteilt wird oder nicht.

Und siehe da, bis heute wurde dieser Post 57 mal geteilt.

Zum Schluss

Ich will es heute gar nicht allzu lang machen.

Ich habe das Gefühl, alles Wesentliche ist gesagt.

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen, die ich zum Sichtbarwerden inspirieren durfte und bei allen, die mich dabei in irgendeiner Form unterstützt haben.

Ich wünsche mir, dass Du rausgehst, sichtbar wirst und die Menschen auf irgendeine Weise inspirierst, egal ob durch Dein Tun oder Dein Sein.

Wir alle sind an unterschiedlichen Punkten des Weges, wir und die Menschen da draußen.

Und für jeden dieser Menschen gibt es den richtigen Coach.

Liebe Grüße

Christina

Deine Aufgabe heute

Abschlussfeuerwerk der Inspiration!

Ich frage mich, was ist es bei Dir, was Dich immer wieder inspiriert oder einmal ganz besonders inspiriert hat?

Ein Bild, ein Spruch, ein Buch, ein Film, ein Ort, ein Ereignis, ein … ?

Ich freue mich auf ein buntes Feuerwerk an Inspirationen!

Werde sichtbar!

Alles Liebe

Deine Christina

 

 

NetzwerkTCN2

 

 

 

1 Kommentar zu „Sichtbarwerden“

  1. „Ich wünsche mir, dass Du rausgehst, sichtbar wirst und die Menschen auf irgendeine Weise inspirierst, egal ob durch Dein Tun oder Dein Sein.“

    Christina, ich verneige mich vor deiner weiblichen Energie und Inspiration °!°

    Danke für DEIN Tun und Sein, für dein Wirken.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.