Sichtbarwerden durch Personal Branding

Home » Sichtbarwerden durch Personal Branding

MarkusSquare1000Markus Cerenak
Trainer, Coach und Digitaler Vagabund
www.markuscerenak.com

Sichtbarwerden durch Personal Branding

*************

Zu Markus Cerenak:

Markus ist Trainer, Coach und Digitaler Vagabund. Früher hat er in normalen Jobs gearbeitet. 9to5, Büro, Schreibtisch, Kaffeemaschine, Chef, Kollegen, Stechuhr, Anwesenheit, Jour Fixes etc. Irgendwann hat er das alles gelassen und hat beschlossen, dass all das, was er im Studium gelernt hat und die Branche in der er 15 Jahre lang gearbeitet hat, nicht mehr sein Lebensinhalt sein soll. Er hat beschlossen etwas zu tun, was seine Leidenschaft ist.

Auf seinem Blog auf www.markuscerenak.de schreibt Markus darüber, wie man seine Leidenschaft findet, sein berufliches Hamsterrad verlässt und ein erfolgreiches LifeStyleBusiness aufbaut.

 

 

19 Kommentare zu „Sichtbarwerden durch Personal Branding“

  1. Manche Dinge, müssen einem von Zeit zu Zeit einfach mal wieder bewusst gemacht werden.
    Daher vielen Dank an Markus Cerenak! Da es meinen Interviewpartnern natürlich auch besonders um das „Sichtbar werden“ geht, gebe ich diesen Tipp gerne weiter.

  2. Hach wie stehe cih auf effektive 10 Minuten. Und das waren solche 10 Minuten. Nebenher gleich mal Kernaussagen floppsdiewopps geschrieben und am Ende festgestellt, dass es auch noch 7 waren. Natürlich werde ich nochmla drüber gucken ;).
    Ich bin so dankbar schon für diese 2 Tage und freu mich auf die weiteren. Das hätte ch vor 2 Jahren gebraucht – doch wahrscheinlich war ich da eh in einem „ich kann das alles allein“-Wahn.

    DANKE DANKE DANKE

  3. grrrmmmppffff …. da arbeitet man ewig und drei Tage für SEINE KUNDEN, ermuntert sie, immer und immer wieder die zentrale(n) Botschaft(en) zu wiederholen, und zwar wann und wo immer möglich – und im EIGENEN Marketing verschludert es sich auf merkwürdige Art und Weise.

    Markus Cerenak hat´s hammer-home-mäßig auf den Punkt gebracht.
    Ich schicke meinen Dank und meine Wertschätzung nach Wien (und zu Christina!).

  4. Hi Markus, hi Christina,

    saucool! DANKE!
    Mir geht’s tatsächlich öfter so, dass ich mir denke, das kann ich doch nicht schon wieder schreiben, das ist doch oft dasselbe, usw.

    Und jetzt weiß ich, dass es prima ist und ich meine Kernaussagen sogar noch etwas schleifen darf und noch öfter verwenden darf. Ich liebe diesen Gedanken.

    Leben darf leicht gehen und Spaß machen. Liebe auch! Und mein personal Branding sowieso :-).

    Herzlichst
    Melanie

    1. Liebe Mellie,

      Dein Spruch ist super. Ich wünschte ich hätte schon so nen schönen Abschlusssatz. Kommt aber noch, ich arbeite dran und irgendwann ist er da. Darf ja auch leicht gehen. 🙂

      Liebe Grüße
      Christina

  5. Lieber Markus,
    ich finde es so toll, wie du immer deine persönlichen Erfahrungen in deine Tipps und Ideen einfließen lässt. Da kann ich mir eine große Scheibe von abschneiden … keine Angst, tut nicht weh 😉 Es war gar nicht so leicht, 7 Kernaussagen zu finden. Aber ich wachse an meinen Aufgaben. Danke für deinen Input und dass du es immer wieder schaffst, mir es gut gehen zu lassen.
    Das Leben ist schön!
    Deine Susanne

    1. Liebe Susanne,

      danke für das schöne Feedback. Ich finde es ja selbst auch viel spannender meine Geschichten zu erzählen, als die graue Theorie runterzubeten. Und das praktische ist, man braucht sich dann gar nicht so viel aus den Fingern saugen, denn mein Leben ist VOLL von Geschichten. Und Deines sicher auch! 🙂

      Liebe Grüße
      Christina

  6. Ein Klasse Video!
    Ich kann es aus eigener Erfahrung nur bestätigen:
    Wenn einem Botschaften auf den Geist gehen, fangen sie gerade erst an, da draußen zu wirken.
    Ist auch kein Wunder: Man selbst beschäftigt sich Stunden, Tage, vielleicht sogar Wochen oder Monate damit, diese veröffentlichungsreif zu machen. Und wenn es soweit ist, kann man selbst seine Aussagen nicht mehr sehen.
    Nur die Kunden hatten vorher ja noch überhaupt keine Möglichkeit, etwas davon mitzubekommen.
    Feste Kernbotschaften gehören daher unbedingt zur eigenen Positionierung.
    Mit bestem Dank für die Auffrischung und
    mit kreativbegeisterten Grüßen aus Stuttgart
    Stephan

  7. Christine Weinder

    Liebe Christina,
    vielen Dank für diese Möglichkeit Menschen hören zu können und daraus zu lernen.
    Kernaussagen zu wiederholen finde ich einfach genial und werde ich auf jeden Fall
    versuchen umzusetzen.
    Ich wünsche eine erfolgreiche Zeit
    Christine

  8. Das ist doch wieder ein Super-Tipp und eine wunderbare Inspiration! Herzlichen Dank, Christina, für diese Challenge und Markus für das tolle Video 🙂

    Herzliche Grüße
    Natalie

  9. Hallo liebe Christina und lieber Markus,

    das wird spannend: wenn ich meine Kernaussagen tatsächlich mindestens 2 Mal pro Blogartikel, etc., einbaue, werden sie mir sicher bald auf die Nerven gehen. Gut zu wissen, dass das ein gutes Zeichen ist 😉

    Bisher dachte ich, dass ich immer Abwechslung reinbringen muss. Einzig die Abschlussformulierung „Fühl‘ dich anziehend schön“ ist jedes mal mit dabei. Also fehlt nurnoch eine weitere Kernaussage für den Text selbst.

    Danke für diesen tollen Tipp – werde ich gleich beim nächsten Artikel anwenden!

    Liebe Grüße,
    Melanie

  10. Hallo aus Stuttgart,

    Vielen Dank Euch für das Video. Oha, Kernbotschaften habe ich bestimmt schnell beisammen, aber diese einzubauen wird eine andere Challenge.Da werde ich erstmal hirnen müssen;)

    Soulfulle Grüße,

    Nicola

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top