Take_a_smile_Grafik

Du bist unglücklich, weil Du keine Kunden hast? Es ist umgekehrt!

Bist Du unglücklich, weil Du keine Kunden hast? Es ist umgekehrt:

Du hast keine Kunden, weil Du nicht glücklich bist.

Als Coaches haben wir Vorbildfunktion, kein Mensch will einen Coach, der es „selbst nicht drauf hat“. Was auch immer. Wenn jemand sich einen Coach sucht, dann will er jemanden, der das Leben lebt, das er selbst gerne hätte oder das Ziel erreicht hat, das er selbst gerne erreichen will. Soweit alles klar.

Wir suchen uns also als Coach jemanden, zu dem wir aufschauen können, weil er in irgendeiner Weise eine tolle Ausstrahlung hat.

Welche Ausstrahlung aber hat jemand, der verzweifelt auf der Suche nach Kunden ist? Und selbst, wenn das nicht das drängende Problem wäre, gibt es ja auch im Leben von Coaches immer wieder Situationen, wo es mal nicht so rund läuft. Sei es Ärger mit dem Partner, Stress mit den Kindern oder sonstige missliche Umstände, die uns nicht grade vor Glück sprühen lassen.

Leider ist unseren Kunden das herzlich egal.

Sie scheinen praktisch zu spüren, dass wir grade gar nicht so vorbildlich unterwegs sind. Und natürlich spüren sie es, weil wir es unterschwellig ausstrahlen. Mit jedem Satz, den wir sprechen oder irgendwo schreiben und über unsere Körpersprache, die so ein schlechter Lügner ist.

Ich will dazu ein kleines Beispiel erzählen:

Vor einigen Jahren war ich noch Trainerin und habe Schulungen für Azubis gegeben. An manchen Tagen war die Stimmung super, an manchen nicht so. Eine Zeitlang war ich versucht, es liebevoll auf die Teilnehmer zu schieben: „Die sind halt heute einfach mal schlechter drauf, kann ja mal vorkommen.“ Nach einer Weile merkte ich jedoch, dass die Teilnehmer in Wahrheit nur ein perfekter Spiegel für mich waren.

Natürlich habe ich nun an diesen schlechteren Tagen nicht einfach meinen Launen freien Lauf gelassen. Ich war mir ja meiner Verantwortung soweit schon bewusst. Wenn ich mal morgens nicht so gut drauf war, habe ich mich in mein Büro gestellt und so lange künstlich gegrinst, bis ich besser gelaunt war (inzwischen ist ja wissenschaftlich belegt, dass nicht nur unsere Gefühle unsere Körperhaltung beeinflussen, sondern auch unsere Körperhaltung unsere Gefühle), erst dann habe ich in den Seminarraum betreten. 🙂

Das hat bis zu einem gewissen Grad auch funktioniert. Doch wenn wirklich irgendetwas Schlimmeres mich bedrückte oder mir irgendwelche Sorgen im Hinterkopf rumgeisterten, dann konnte ich das, trotz aller Gute-Laune-Versuche, den Teilnehmern nicht wirklich verbergen.

Also es war nicht so, dass sie es mir bewusst anmerkten. Ich bin sicher, die allermeisten hätten nicht mal sagen können, dass sie sich irgendeines negativen Einflusses bewusst gewesen wären. Und trotzdem war da weniger Aufmerksamkeit, mehr Unruhe, etc.

Wie ist das nun als Coach mit Deinen Kunden?

Ich habe mal einen interessanten Artikel gelesen zum Thema „Wie vermeide ich es, needy zu wirken?“ Da standen dann interessante Tipps und Tricks, was man besser tun oder lassen sollte, um nicht den Eindruck zu erwecken, etwas (z.B. Kunden) dringend zu brauchen. Das ist schon ganz nett.

Doch ich behaupte, dass das nicht die Stellschraube ist, an der sich wirklich etwas bewegt. Die Stellschraube mit der viel größeren Wirkung ist Deine wahre innere Haltung. Ich behaupte auch, dass Du diese mit 1000 Tricks nicht wirklich verbergen kannst. Am Ende kommt die wirkliche Energie immer unterschwellig an. Ein Wort, ein Blick, ein Link zuviel auf Deine Homepage irgendwo… es kommt IMMER an.

Was kannst Du also tun, um Deine innere Haltung, Dein inneres Strahlen, wieder zurückzubekommen?

Dazu hat mir diesmal Jyotima Flak einen sehr schönen Tipp gegeben. Jyotima ist Glücks-Coach und Spirituelle Lehrerin.

Sie hat mir für Euch eine kleine Übung geschenkt. Hier ist, was JyotiMa zum Thema Glück sagt:

[divider]

Gastbeitrag von JyotiMa Flak

jyotimaflak_glueckscoach_400„Erfolgs-Coach, Sexbombe, Energie bis zum Umfallen sind nicht gerade die Worte, mit denen man dein Leben beschreiben könnte?

Im Moment jedenfalls gerade nicht? Hast du die Leidenschaft an dem, was du tust, verloren?

Ist das gerade deine Situation?

  • Du hast so viel Stress, dass du nicht mehr weißt, wo oben und unten ist.
  • Du bist ausgebrannt, du hast Nackenschmerzen.
  • Das, was du tust macht dich leer – dabei war es mal deine Leidenschaft.
  • Du hast das Gefühl, du hast die Führung über deinen Job und dein Leben verloren.

Du würdest gerne:

  • Dich wieder energiegeladen fühlen.
  • Verrückte Dinge wagen, ohne dass du die Kontrolle behalten musst.
  • Selig lächelnd an deine letzten Unternehmungen denken und
  • deine Kunden gutgelaunt tausendfach besser beraten.
  • Erfolgreicher und glücklicher durchstarten.

Hi, ich bin JyotiMa. Lass uns deine Leidenschaft und Lebensfreude zurückerobern.

Du darfst an dich am meisten denken, wenn du andere führen möchtest. Wenn du dein Herz nicht offen halten kannst, dich leer und ausgebrannt fühlst, der letzte Urlaub viel zu lange her ist – dann ist die folgende Übung ein wichtiges Hilfsmittel für mehr Kraft & Freude in deinem Alltag und um für dich neue Aktivitäten & Erlebnisse, die dich glücklich machen, zu erobern:

postkarte_jyotimaflak

Drucke die Postkarte aus.

Nimm dir ein paar Minuten für dich und brainstorme über die Fragen. Trage deine Stichworte ein und sage „Ja“ dazu, sie definitiv zu erobern:

Mache das, was du dir einträgst, immer wieder und denke an dich und deine Vorbildfunktion. Wenn du anderen helfen willst, fange immer wieder bei dir an.

Gehe in Kontakt mit dir und deiner Liebe, frage um Hilfe, mach etwas für dich, investiere in deine Kraft. Damit zauberst Du wieder mehr Power und Lebenslust in deinen Alltag.

Alles Liebedeine JyotiMa Flak
Glücks-Coach
– aus dem Grau in dein Abenteuer Freiheit –

[divider]

Vielen Dank JyotiMa für diese wunderschöne Übung!

 

Toll, dass ich heute einen so wunderbaren Gast für Dich hier auf meinen Blog einladen konnte.

JyotiMa und ich freuen uns auf Deine Kommentare! 🙂

Liebe Grüße

Christina

Willst Du immer auf dem Laufenden sein, sobald ich einen neuen Artikel veröffentliche? Dann freue ich mich über Deine Eintragung für meinen kostenlosen Newsletter. Und mein Gratis-Ebook gibts dazu als Geschenk für Dich!



Wir halten uns an den Datenschutz.

Deine spontane Reaktion. Dieser Beitrag ist...
  • hilfreich 
  • interessant 
  • sehr lesenswert 
  • super spannend 
  • da Wahnsinn 

6 thoughts on “Du bist unglücklich, weil Du keine Kunden hast? Es ist umgekehrt!

    • Danke Emanuel, ich finde es sehr wichtig, das wir sehr behutsam mit uns umgehen und einfach auch mal NEIN sagen zu der 8. Sache täglich. Als Selbstständiger hat man Zeiten die nicht wie andere sind, am Wochenende noch Seminare, abends noch Glücks-Sessions am Telefon, Notfallsgespräche. Mal Pause machen und wieder auf das Positive besinnen, danke sagen, auftanken und auch mal Hilfe holen!!!! toll, dass es dir gefällt. LG JyotiMa

  1. Hi Christina, sehr cool!

    Die letzten Wochen war ich schon kurz davor, mein inneres Gleichgewicht, meine Lebensfreude und die Leichtigkeit ein wenig zu verlieren. Dabei bin ich doch die Expertin dafür!

    Interessant ist, dass ich mehr Kundentermine hatte und jedes Coaching mir selbst wieder mehr Lebensfreude gegeben hat, weil ich genau das meinen Kunden mitgebe. Manchmal musste ich innerlich lachen, weil ich mich selbst mitgecoacht habe :-).

    Toller Beitrag, Kompliment. Ich werde die Übung für mich nutzen 🙂 Danke.

    Liebe Grüße
    Mellie

    • Liebe Mellie,

      bei Deiner Ausstrahlung muss schon viel ins Wanken kommen, um die Kunden zu verscheuchen. 🙂

      Und eine Expertin bist ja genau deshalb, weil Du die Höhen und Tiefen genau kennst und weißt, wie Du immer wieder ins Hoch kommst. Wie authentisch wäre das noch, wenn jemand 24/7 auf Wolke 7 schwebt? Also in dieser Welt? 😀

      Liebe Grüße
      Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.